Amtseid des/der Bundeskanzler(s/in) und der Bundesminister/innen. Die Bundesminister/innen müssen denselben Amtseid wie der/die Bundeskanzler/in sowie der/die Bundespräsident/in leisten: „Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe".

PanoFoto.Wertebach

NI121 Windmühle in Scharrel


Mühle Nr. 121 im Mühlenverzeichnis für niedersächsische Mühlen der Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung (DGM).

Die dreistöckige Galerieholländermühle von 1870 mit Steert, Segelflügeln und drei Mahl­gängen ist heute mit noch zwei Mahlgängen voll betriebsbereit. Die Holzkonstruktion aus dem Jahre 1870 ist unverändert. Die hölzerne Mühlenachse wurde 1935 durch eine eiserne ersetzt. 1972 und 1974 beschädigten schwere Stürme die Mühle. Seit 1980 ist sie im Eigentum der Gemeinde Saterland und wurde danach stetig restauriert, so dass sie sich heute in einem guten Zustand befindet. In der Mühle ist eine Ausstellung mit zahlreichen haus- und land­wirtschaftlichen Geräten. Die angrenzende Wagenremise und das Heimatmuseum beherbergen weitere Ausstellungsstücke zur ländlichen  Kultur. Seit einigen Jahren kann in der Mühle auch geheiratet werden.

Der vorstehende Text wurde der Webseite Niedersächsische Mühlenstraße entnommen.

Windmühle Scharrel

Windmühle Scharrel

Windmühle Scharrel

Windmühle Scharrel
Scroll to Top

Copyright © by PanoFoto.Wertebach

Stand: 18.05.2018