Amtseid des/der Bundeskanzler(s/in) und der Bundesminister/innen. Die Bundesminister/innen müssen denselben Amtseid wie der/die Bundeskanzler/in sowie der/die Bundespräsident/in leisten: „Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe".

PanoFoto.Wertebach

NI107 Kreutzmanns Mühle in Werlte


Mühle Nr. 107 im Mühlenverzeichnis für niedersächsische Mühlen der Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung (DGM).

Der dreistöckige Galerieholländer, erstmals 1545 urkundlich erwähnt, ist eine von ehemals drei Mühlen der Gemeinde Werlte. Ursprünglich jedoch waren sowohl der Standort als auch der Mühlentyp ein ganz anderer gewesen. So stand das Bauwerk, das bis zu seinem Umbau im Jahr 1807 eine Bockwindmühle war, lange Zeit auf dem Mühlenfeld außerhalb von Werlte. 1881 ließen die damaligen Müller Jan Kreutzmann und Johann Crusemann die Mühle schließlich in den Ortskern der Gemeinde versetzen, wobei lediglich der gemauerte Mühlenstumpf neu errichtet wurde, die übrigen Teile des Bauwerks hingegen erhalten blieben.


Eine fast vollständige Zerstörung von „Kreutzmanns Mühle“  am Ende des Zweiten Weltkrieges hatte zur Folge, dass nur noch der Mühlenstumpf stehenblieb und mit einem provisorischen Dach versehen wurde. Als der Mahlbetrieb in den siebziger Jahren eingestellt wurde, drohte „Kreutzmanns Mühle“ bald darauf der Abriss. 1990 kaufte die Gemeinde Werlte schließlich das Genäude auf. Der im selben Jahr gegründete „Mühlenverein Werlte e.V.“ kümmerte sich fortan um einen möglichst originalgetreuen Wiederaufbau der Mühle. Renoviert und voll betriebsfähig ziert der Galerieholländer seit 1995 das Ortsbild der Gemeinde.


Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite Heimatverein Werlte.

Windmühle Wippingen

Kreutzmanns Mühle in Werlte

Kreutzmanns Mühle in Werlte

Kreutzmanns Mühle in Werlte

Kreutzmanns Mühle in Werlte

Scroll to Top

Copyright © by PanoFoto.Wertebach

Stand: 18.05.2018