Amtseid des/der Bundeskanzler(s/in) und der Bundesminister/innen. Die Bundesminister/innen müssen denselben Amtseid wie der/die Bundeskanzler/in sowie der/die Bundespräsident/in leisten: „Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe".

PanoFoto.Wertebach

NI099 Windmühle Nienaber Harpstedt


Mühle Nr. 99 im Mühlenverzeichnis für niedersächsische Mühlen der Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung (DGM).


Der Ackerbürger und Lohgerber Johann Conrad Menke baute 1871 diesen schönen drei­stöckigen Galerieholländer. Durch die erheblich größeren Bauhöhen mancher Holländerwind­mühlen war es nicht mehr möglich, weder die Flügel noch den Steert zu erreichen. Beides musste zur ordnungsgemäßen Bedienung der Windmühle möglich sein. Man erfand deshalb eine Art umlaufenden Balkon oder Galerie, von der Flügel wie Steert und Bremse bedient werden konnten. Diese Typen werden als „Galerieholländer“ bezeichnet. Die Mühle war anfangs eine Lohmühle, kombiniert mit einer Sägerei. Später wurde die Anlage um eine Dreschmaschine erweitert. Der Schwiegersohn des Erbauers erbte die Mühle und verpachtete sie, bis sie 1912 von Cord Nienaber gekauft wurde. Seitdem ist die Mühle im Besitz der Familie Nienaber. Zahlreiche Verbesserungen haben dazu beigetragen, dass die Mühle noch lange in Betrieb war. So wurde der Steert 1928 durch eine Windrose ersetzt und die Flügel erneuert. Die Dreschmaschine wurde aufgegeben und ein zweites Sägegatter aufgestellt. Die hölzernen Flügel wurden 1961 ein weiteres Mal ersetzt - diesmal mit Flügeln aus Eisen. In den Jahren 2009 bis 2011 wurde die Mühle  komplett renoviert und kann besichtigt werden. Für den Erhalt der Mühle als Baudenkmal setzt sich der neugegründete Harpstedter Mühlenverein e. V. ein.

Der vorstehende Text wurde der Webseite Niedersächsische Mühlenstraße entnommen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite Harpstedter Mühlenverein e. V.

Windmühle Nienaber in Harpstedt

Windmühle Nienaber in Harpstedt

Windmühle Nienaber in Harpstedt

Windmühle Nienaber in Harpstedt
Scroll to Top

Copyright © by PanoFoto.Wertebach

Stand: 11.06.2018